Galerie Kunst & Handel
Graz

NEWS / AKTUELLES


Aktuelle Ausstellung

Aktuelle Ausstellung

Adolf Frohner - Malerei und Zeichnung

"Ich versuche nicht, ein schön‐ästhetisches Menschenbild herzustellen. Die Realität nehme ich an, und die ist auch schön und wahr, wenn sie hässlich ist.“ Adolf Frohner

Prof. Adolf Frohner (* Großinzersdorf 1934 – 2007 Wien †) Prof. Adolf Frohner war ein österreichischer Maler, Graphiker und Bildhauer. 1952 Studium bei Herbert Boeckl an der Wiener Akademie der bildenden Künste. 1961 Aufenthalt in Paris, wo er im Kreis der Nouveaux Réalistes als freischaffender Künstler tätig wurde. Nach seiner Rückkehr nach Wien gründete er gemeinsam mit Hermann Nitsch und Otto Mühl den Wiener Aktionismus. Inhaltlich wendet er sich dem Thema Gewalt zu, oftmals dargestellt durch gefesselte Frauen. Seit den frühen 1960er Jahren wurden die Werke Frohners in vielen bedeutenden Galerien und Museen weltweit gezeigt, u. a. 1970 Biennale in Venedig und 1993 Künstlerhaus Wien. 1972 wurde er mit dem österreichischen Staatspreis ausgezeichnet. Ab 1972 Professur an der Hochschule für angewandte Kunst Wien, 1985 bis 2005 leitete er dort die Meisterklasse. 2007 wurde das „Forum Frohner“ im ehemaligen Minoriten Kloster Krems-Stein als neue Ausstellungs- und Veranstaltungshalle für seine Werke errichtet. https://www.forum-frohner.at

Zum Ausstellungsarchiv

Eine kleine Auswahl der Werke, Editionen und Publikationen finden sie auch hier auf unserer Homepage

KÜNSTLER
PUBLIKATIONEN
MAPPENWERKE / EDITIONEN


E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram